Maximale Performance garantiert: Die richtige Crimp-Technik für RJ45 Stecker Belegung

Welches LAN Kabel kann zum crimpen verwendet werden ?

Wenn Sie ein LAN-Kabel crimpen möchten, ist es wichtig zu wissen, welches Kabel dafür geeignet ist. In der Regel werden für das Crimpen von Netzwerkkabeln CAT5e, CAT6 oder CAT6A Kabel verwendet.
Um ein LAN-Kabel zu crimpen benötigen Sie außerdem einen passenden Crimpzange sowie RJ45-Stecker. Zunächst müssen Sie das Ende des Kabels abisolieren und die einzelnen Adern entsprechend der Farbcodierung anordnen, danach nehmen sie die Einfädelhilfe und schieben diese über die angeordneten Adern, anschließend schieben sie den Stecker über das Ende des Kabels bis zum Anschlag hinein.
Wenn alles korrekt ausgeführt wurde sollte Ihr neu gecrimptes Netzwerkkable bereit sein für seinen Einsatz im heimischen oder beruflichen Umfeld!

CAT5e steht dabei für “Category 5 enhanced” und bietet eine Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s bei einer Frequenz von maximal 100 MHz. Das bedeutet, dass dieses Kabel ideal für den Einsatz in Heimnetzwerken sowie kleinen Büros geeignet ist.

Das etwas neuere CAT6 hingegen ermöglicht Geschwindigkeiten von bis zu 10 Gbit/s bei einer Frequenz von maxmimalen250 MHz und eignet sich somit auch perfekt im professionellen Bereich wie beispielsweise in Firmennetzwerken mit höherem Datenaufkommen.

Das CAT6A Kabel, ist vergleichsweise neuer ist als andere Kabeltypen, kann Geschwindigkeiten von bis zu 10 Gbit/s erreichen. Mit einer maximalen Frequenz von 500 MHz eignet er sich besonders für den professionellen Einsatz in Firmennetzwerken mit hohem Datenaufkommen. Beachten Sie jedoch: Nicht jedes LAN-Kabel lässt sich problemlos zum Crimpen verwenden! Achten sie daher darauf beim Kauf eines neuen Netzkabels auf die entsprechenden Angaben in unserem Online Shop der Verwendbarkeit als Patchkabel-Element (PKE).


Patchkabel meterware mit flexible Adern

InLine® Patchkabel Cat.5e grau F/UTP AWG26 CCA PVC PKE
Patchkabel zum Konfektionieren zur Verwendung an RJ45 Crimpstecker.
 
  • Längen: 100m bis 300m
  • Mantel: PVC
  • Innenleiter: Kupfer/Aluminium
  • Aderquerschnitt: AWG26/7
ab 24,77 EUR
Transparent pixel

RJ45 Stecker für LAN Kabel

InLine® Crimpstecker RJ45 geschirmt mit Knickschutz und Einfädelhilfe 100er Pack schwarz
  • Cat.5/5e/Cat.6 kompatibel, geschirmt
  • 3-teilig
  • 100er Pack
  • zum Konfektionieren von Patchkabeln
27,59 EUR
0,28 EUR pro Stück
InLine® Crimpstecker RJ45 geschirmt mit Knickschutz und Einfädelhilfe 100er Pack beige
  • Cat.5/5e/Cat.6 kompatibel, geschirmt
  • 3-teilig
  • 100er Pack
  • zum Konfektionieren von Patchkabeln
25,23 EUR
0,25 EUR pro Stück
Transparent pixel

Werzeug zum crimpen von RJ45 Stecker

InLine® Crimpzange für RJ45 Stecker
4,59 EUR
InLine® Modular Crimpzange für RJ10,11,12,45 und DEC (DSL-Splitter) Stecker
  • RJ11 (6P4C)
  • RJ12 (6P6C)
  • RJ10 (4P4C und 4P2C)
  • RJ45 (8P8C, 8P6C, 8P4C, 8P2C, ISDN und TP)
11,02 EUR
Transparent pixel

RJ45 Stecker mit LSA Klemmen für Verlegekabel

Es ist mittlerweile möglich, Netzwerkkabel mit starrer Ader mithilfe von feldkonfektionierbaren RJ45 Steckern zu verbinden. Obwohl hierbei eigentlich kein crimpen stattfindet, da die Stecker über eine LSA Klemmleiste wie bei Datendosen verfügen, ermöglicht dies dennoch eine schnelle und unkomplizierte Montage ohne spezielles Werkzeug.
Allerdings weist der "klobige" Stecker einen Nachteil auf: Wenn Sie mehrere Kabel an einem Switch anschließen möchten, raten wir von dieser Variante ab. Stattdessen sollten Sie besser ein Patchfeld/Patchpanel oder eine Datendose verwenden und dann die Verkabelung mit einem Patchkabel fortsetzen.


Netzwerk Verlegekabel mit starrer Ader

InLine® Verlegekabel Cat.5e F/UTP grau
Netzwerkkabel / Verlegkabel zum anschliessen an Datendose, Patchpanel, feldkonfektionierbar RJ45 Stecker.
 
  • Längen: 50m bis 500m
  • Mantel: PVC
  • Innenleiter: Kupfer/Aluminium, Kupfer
  • Aderquerschnitt: AWG24/1
31,21 EUR
0,31 EUR pro Meter
InLine® Verlegekabel Cat.5e SF/UTP grau
Netzwerkkabel / Verlegkabel zum anschliessen an Datendose, Patchpanel, feldkonfektionierbar RJ45 Stecker.
 
  • Längen: 50m bis 500m
  • Mantel: PVC, Halogenfrei
  • Innenleiter: Kupfer/Aluminium, Kupfer
  • Aderquerschnitt: AWG26
ab 36,25 EUR
Transparent pixel

RJ45 Stecker mt LSA Klemmen für Verlegekabel mit starrer Ader

Transparent pixel

RJ45 Stecker Belegung für Patchkabel und Crossoverkabel

Belegung 1:1 nach EIA/TIA 568B Belegung Crossover Belegung Crimpstecker
Patchkabel Belegung Crossover Kabel Belegung RJ45 Stecker Belegung
     

Warum Netzwerkkabel so wichtig sind

Für einfache und komplexe Installationen von Netzwerken sind hochwertige Netzwerkkabel erforderlich.
Wenn die einzelnen Komponenten sich in verschiedenen Räumen befinden, kommen auch Netzwerk-Verlängerungskabel zum Einsatz. Es scheint heute selbstverständlich, dass Computer miteinander kommunizieren. Der digitale Dialog betrifft mittlerweile nicht nur den Desktop-PC, sondern auch das Mobiltelefon und in manchen Immobilien auch die Haustechnik. Doch in der Frühzeit des Computers waren die digitalen Rechenmaschinen bisweilen recht isolierte Gesellen. Der Austausch von Daten erfolgte primär über den Datenträger und nicht über das Netzwerk. Wenn Datenverbindungen vorhanden waren, dann boten diese per Telefonhörer und Akustikkoppler nur sehr begrenzte Übertragungsraten und eine hohe Fehleranfälligkeit. An eine Nutzung des Internets (obwohl schon in technischer Hinsicht vorhanden) war zu diesen Zeiten mit einem handelsüblichen Computer noch kaum zu denken.

Doch die Zeiten haben sich geändert. Zunächst wurde per Modem der Datentransfer in akustische Signale konvertiert, die über die Standardfrequenzen des Telefons übertragen werden konnten. Der Umweg über den Telefonhörer wie beim Akustikkoppler üblich war Geschichte. Später folgte das ISDN-Netzwerk, das höhere Datenmengen zu übertragen vermochte. Mittlerweile ist der handelsübliche Computer per DSL oder Glasfasernetz mit dem Internet verbunden. Ein Router verteilt die Daten an die unterschiedlichen Rechner, die sich im Netzwerk befinden und erledigt die Einwahl ins Internet. Für größere Rechner werden auch Switcher eingesetzt, die einen Beitrag dazu leisten, die Anzahl der verfügbaren Netzwerk-Steckplätze zu erhöhen.

Wer mehr über Kabel weiß, der muss sich auf lange Sicht weniger damit beschäftigen. Oft entstehen Probleme bei der Verkabelung oder später, bei der Inbetriebnahme oder der Übertragung von Daten zwischen zweien oder mehreren Geräten. Viele dieser Probleme hätten durch vorherige Information vermieden werden können. Man muss kein Datentechniker sein, um sich darüber klar zu werden, welche Kabel man benötigt. Ein wenig Hintergrundinformation über die verschiedenen Arten, die Qualität und Ausführung diverser Leitungen und ihre Anwendungsgebiete reichen meist schon, um groben Irrtümern vorzubeugen und die geeigneten Leitungen bewusst auszuwählen.

Um eine gut funktionierende Netzwerkverbindung herstellen zu können, nützt es insbesondere sich im Vorfeld über die jeweiligen Fachbegriffe ausreichend zu informieren. Hierbei geht es nicht darum zu wissen, wie sich eine Festplatte zum Beispiel im Nebenzimmer verstecken lässt, sondern es geht einzig und allein um wesentlichere Dinge. Vor allem geht es darum die Bedeutung von Fachbegriffen wie höhere Datenströme, feste Verbindungen sowie optimale Verlegung von Cat5 Kabel. Handelt es sich beim Firmennetzwerk um ein größeres oder kleineres Netzwerk, dass gleiche trifft natürlich auch auf private Heimnetzwerke zu, wobei diese in der Regel leicht überschaubar sind, da es sich um kleine Netzwerke handelt. 

Netzwerkkabel oder LWL Kabel ?

Abhängig von den individuellen Bedürfnisse kann ein Netzwerkkabel bis zu 100 Meter Länge bestellt werden, oder auch eine kürzere Verlängerung inklusive Kupplung, darüber hinaus empfiehlt sich der Einsatz eines LWL Kabel. Wir bieten ihnen hier unter anderem sowohl die gängigen Kabel mit Kupferdraht als auch die Varianten aus Glasfaser an. Welche Art von Kabeln sie bevorzugen ist im Endeffekt ihre persönliche Entscheidung, auch wenn in der jüngeren Vergangenheit Glasfaserkabel bevorzugt wurden, da die möglichen Transferraten höher gewesen sind, gilt dies mittlerweile dank optimierter Technologien nicht mehr.

Die Netzwerkkabel aus Kupfer sind dazu in der Lage, Geschwindigkeiten von bis zu 10 GB/s zu erreichen, was selbst für die anspruchsvollsten Netzwerke völlig ausreichend sein sollte. Mehr noch als die Wahl des Materials ist dementsprechend die Qualität der Kabel von Bedeutung und natürlich die Frage, zu welchem Zwecke die Kabel benötigt werden. 

Wie ist ein Netzwerkkabel aufgebaut? 

Wie bei jedem anderen Kabel wird in diesen Kabeln klassischerweise Kupferdraht zur Übermittlung der Daten eingesetzt. Die Daten werden vom absendenden Gerät in einer bestimmten Frequenz als elektrische Impulse losgeschickt und über das Kupferkabel gesendet. Das empfangende Gerät übersetzt die Impulse wieder zurück in Daten, wie zum Beispiel ein Textdokument. Da über das Kupferkabel elektrische Impulse verlaufen, sind diese Kabel anfällig für elektromagnetische Felder, die jedes elektrische Gerät umgeben können. Daher muss ein solches Datenkabel gegen diese elektromagnetischen Störeinflüsse mit einer Abschirmung innerhalb des Kabels geschützt werden, um Datenverlust zu verhindern. 
Sicherheit zu Erst! 
Denkt nun ein Unternehmen darüber nach, sein internes Netzwerk an die heutigen Bedürfnisse des Internetzeitalters anzupassen und auf die Glasfasertechnik umzusteigen, so entstehen zunächst hohe Kosten, da diese neue Technik noch vergleichsweise teuer ist. Will man nun Kosten sparen, so kann man sich überlegen, das Netzwerk erst nach und nach auf die neue Technik umzurüsten. 

Vielleicht ist ein Lagermitarbeiter an seinem Arbeitsplatz weniger auf das schnelle Netz angewiesen als die Produktmanager, welche ständig Kontakt mit ihren Kunden halten müssen. Dabei kommen dann Geräte zum Einsatz, welche Glasfaserkabel und Kupferkabel verbinden und somit in einem Netzwerk vereinen können. 
Doch was nützt dem Unternehmen die schnellere Netzwerktechnik? 
Ein Hauptkriterium ist in einem Unternehmen die Sicherheit der Daten. Bei Glasfaserkabeln steigt diese nicht nur durch deutlich geringere Verlustquoten durch eine geringere Störanfälligkeit, sondern auch dadurch, dass Glasfaserkabel deutlich schwieriger zum Abhören sind. Bei Themen wie Wirtschaftsspionage ist auch dieser Faktor nicht zu vernachlässigen. Aber auch der reine Geschwindigkeitszuwachs der Datenübertragung kann für ein Unternehmen von Vorteil sein. Je schneller das Netz, desto mehr Kunden können gleichzeitig bearbeitet werden. 

Betreibt das Unternehmen ein Callcenter, so gilt: Je schneller der Kunde betreut wird, desto kürzer muss der nächste Kunde warten. Handelt es sich um einen Onlineshop, so lassen sich die Geschäfte schneller abschließen, was auch der Kundenzufriedenheit zu Gute kommen kann. Netzwerke sind aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken und so werden in Zukunft Netzwerke, die auf Glasfasertechnik beruhen zum Standard werden und nicht mehr wegzudenken sein. 
Netzwerkkabel oder Patchkabel ?
Die Netzwerkkabel / Verlegkabel sind generell dazu gedacht, sie auch über längere Strecken fest zu verlegen. Bei einem Netzwerkkabel unterscheiden wir hier zwischen einem Konfektionskabel (flexibel) und einem Installations- Verlegekabel (starr). Die Verlegekabel sind nicht sonderlich flexibel dafür aber äußerst robust und die idealen Datenübermittler in der festen Verlegung - auf / unter Putz oder sogar im Erdreich. In den meisten Fällen wird hier, aufrund der hohen Leistungsfähigkeit, ein Cat.7 Cat.7a oder Cat.8 Verlegkabel verwendet.

Das Konfektionskabel ist dazu gedacht um ein Patchkabel mit zwei RJ45 Stecker her zu stellen. Das Installationskabel ist zur festen Verlegung - auf Putz, unter Putz, im Erdreich und teilweise mit UV Schutz - vorgesehen, hierfür benötigen sie entsprechende Datendosen.Die Netzwerkkabel als Rollenware sind eine ideale Lösung für die lose oder feste Installation. Teilweise eignen sich die Kabel sowohl für Innenräume als auch für den Außenbereich, sodass sie ggf. im Erdreich verlegt werden können. Ein optimaler Schutz ist hier unverzichtbar, daher spielt die Schirmung eine entscheidende Rolle.

Patchkabel sind besonders leistungsfähige Kabel, die wichtige Zwecke beim Aufbau eines Netzwerkes erfüllen. In der Netztechnik dienen solche Cat.5e, Cat.6, Cat.6a, Cat.7 oder Cat.8 Kabel vor allem dazu, um andere Geräte an ein Netzwerk anzuschließen. Das können sowohl Endgeräte wie Rechner selbst sein, es kann sich aber auch um Netzwerkverteilergeräte handeln, die damit einbezogen werden können. Ein Netzwerkkabel ist ein unverzichtbarer Bestandteil der meisten Infrastruktur von Gebäudeverkabelungen. Dennoch, oder gerade deswegen, gibt es das eine Kabel als solches nicht, eine Vielzahl von Ausführungen und Merkmalen der Kabel und Steckverbindungen wollen unterschieden sein, um das richtige Kabel für seine individuellen Anforderungen zu finden, das leistet und kann, was man im Netzwerk braucht.

Wie kann ich ein Heimnetzwerk selbst einrichten?

Die Einrichtung eines Netzwerkes zur Vernetzung von verschiedenen Computer-Arbeitsplätzen ist nicht nur im Job, sondern auch in vielen privaten Haushalten mittlerweile zu einer sehr sinnvollen und praktischen Maßnahme geworden, denn schließlich besitzen heutzutage sehr viele Haushalte in Deutschland weitaus mehr als nur einen Computer. Wenn also verschiedene Mitglieder eines Haushaltes auf einfache Art und Weise ihre Dateien unter den einzelnen Computer-Arbeitsplätzen austauschen wollen und zudem von ihren unterschiedlichen Standorten aus den gleichen Drucker und den selben Internetanschluss nutzen möchten, dann sollte in jedem Fall ein Heimnetzwerk eingerichtet werden.

Im Grunde bedeutet die Einrichtung eines solchen Netzwerkes keinen besonders großen Aufwand und ist in den meisten Fällen auch dann gut zu bewältigen, wenn man selbst kein Experte für Computer und Technik ist, doch wie so häufig, kommt es auch hier auf die Details an und so tragen manchmal schon Kleinigkeiten, wie zum Beispiel die Wahl des richtigen Netzwerkkabels, dann letztendlich maßgeblich zur Qualität und Güte der späteren Datenübertragung bei.

Die Entscheidung, ob nun ein CAT5 Kabel oder doch eher ein CAT6 Kabel am besten für die eigenen Bedürfnisse und Erfordernisse geeignet ist, ob man nun lieber eine Kupfer- oder die Glasfaserausführung nehmen soll oder ob die Kabel nun eine Schirmung benötigen oder nicht, fällt vielen Laien jedoch schwer, denn auch wenn sie die alltägliche Nutzung ihres PC´s quasi im Schlaf beherrschen, so sind die technischen Bezeichnungen der Einzelteile für sie doch nur zu häufig wie das berühmte Buch mit den sieben Siegeln, so dass sie letztendlich doch auf eine professionelle und Beratung zurückgreifen müssen. Bei uns finden Sie alle Informationen und das ganze KOSTENLOS!

Kann man ein Netzwerkkabel verlängern?

Konferenzen und Schulungen werden von den zahlreichen Firmen heutzutage selbst organisiert. Es ist nicht ungewöhnlich, wenn sich die Mitarbeiter bzw. Kollegen nicht am gleichen Schulungsort befinden. Die moderne Technik macht eben vieles möglich. Zur Ausstattung eines Schulungs- bzw. Konferenzraumes gehört natürlich ein entsprechendes Equipment. In den meisten Fällen schreiben die Mitarbeiter nicht mehr mit Stift und Block wichtige Details mit, sondern tippen vermitteltes Wissen in ihren Laptop. Bei Schulungszwecken ist der Rechner häufig sogar essenziell, denn eine Firma, die ohne PC auskommt, dürfte in unserer modernen Medienwelt wohl kaum noch zu finden sein. Damit alle die gleichen Voraussetzungen an ihrem Schulungsplatz haben und der Schulungsleiter eventuell Zugriff auf die einzelnen Rechner hat, ist eine gute Netzwerkverbindung notwendig. In unserem Sortiment finden Sie die passenden Netzwerk-Verlängerungskabel, die auch längere Strecken überbrücken.

Auch bei technischen Problemen können unsere Netzwerk-Verlängerungskabel als Überbrückung zum Einsatz kommen und so einen reibungslosen Ablauf garantieren. Doch nicht nur im Arbeitsalltag finden Netzwerk-Verlängerungskabel Verwendung. Die Planung einer LAN-Party ist zwar ebenfalls mit Arbeit verbunden, dennoch gehört der Spielespaß wohl eher zu den Freizeitvergnügungen. Dank Kabeltrommel lässt sich das Ab- und Aufrollen problemlos und schnell bewerkstelligen. Und auch die Aufbewahrung lässt sich optimal lösen, da es nicht zu Verknotungen kommen kann. Sie können die Netzwerkkabel sicher verlegen, damit keine Unfallquellen entstehen. Unsere Netzwerkkabel bestehen aus hochwertigem Material, sodass es nicht zu Ausfällen aufgrund von schlechter Qualität kommt.

Unsere Netzwerkverlängerungskabel liegen auf einer Kabeltrommel und bieten so eine bequeme und rasche Lösung, wenn es um den Aufbau einer zeitnahen oder temporären Netzwerkanlage geht. Egal, was für eine Veranstaltung Sie planen, ob es um eine Konferenz in Ihrer Firma geht, ob Sie eine Schulung planen oder zu einer Messe fahren, unsere Netzwerkverlängerungskabel sind die perfekte Möglichkeit, Ethernetkabel zu verlängern. Auch im Notfall ist unsere Kabeltrommel mit dem Netzwerkverlängerungskabel eine große Hilfe. Sie können gleichermaßen Analogleitungen, wie Netzwerke oder ISDN-SO verlängern. Sie können immerhin eine Strecke bis zu 90 Metern überbrücken.

Alternativ können Sie natürlich auch durch die Verwendung einer Patchkabel Kupplung eine entsprechende Verlängerung selber herstellen, die Adapter sind meistens sehr günstig und einfach zu handhaben. Sollten Sie in Betracht ziehen Netzwerk Verlegekabel also ein Kabel mit starrer Ader zu verlängern empfiehlt sich ein sogenanntes Verbinungsmodul mit LSA Klemmen. Beide Produkte fallen in unserem Online Shop unter der Rubrik RJ45 Verbinder bzw. RJ45 Kupplung.

Netzwerkkabel Verbinder mit LSA Klemen

Transparent pixel

Patchkabelkupplung zum Verbinden von 2 Patchkabeln

Transparent pixel