19" Gehäusetechnik und PC-Gehäuse sowie Zubehör

Die 19 Zoll Gehäusetechnik findet häufig in großen Netzwerken Verwendung. Zu den typischen Komponenten gehören: 19" Netzwerkschränke, Fachböden, Frontplatten Kabeldurchführungen, etc.

Wo kommt die 19" Gehäusetechnik zum Einsatz ?

Der Netzwerkschrank oder Serverschrank ist häufig in Rechenzentren, Firmennetzwerken, Veranstaltungs-, Labor- und Regeltechnik zu Hause. Wir bieten hierzu ein umfassendes Artikelsortiment an. Ob als kompakte Arbeitskonsole mit einer Bedieneinheit, als Netzwerk- oder Serverschrank, auch in der IT ist das Format von 19" (sprich: 19 Zoll, also etwas weniger als ein halber Meter) das Maß der Dinge.

HE = Höheneinheit - Was ist das genau ?

Eine HE entspricht dabei genau 1 ¾ Zoll, also 44,45 Millimetern. Dieses Maß ist international genormt und einheitlich, nicht nur in der IT, sondern auch in anderen Bereichen, wo elektronische Geräte sicher eingebaut werden müssen, etwa in der Medizintechnik oder im Audio-/Video-Bereich. Zur Fixierung kommen dabei in der Regel Vierkantmuttern oder Käfigmuttern zum Einsatz, die in dem Netzwerkschrank auf den Führungsschienen angebracht werden, die Geräte werden dann mit M6-Schrauben fixiert, bei empfindlichen Oberflächen wird noch eine Dämpfungsscheibe aus Kunststoff oder Gummi zwischen Frontplatte und Schraubenkopf gelegt, um Kratzer bei der Montage zu vermeiden.

Ausreichend Platz für Netzwerkkomponenten

Server wollen nicht nur anständig verwaltet, sondern auch ordnungsgemäß gelagert werden. Den heimischen Tower-PC kann man sicherlich noch ohne weiteres einfach unter dem Schreibtisch verstauen, für professionelle Zwecke mit großem Server-PC in separaten Serverräumen hingegen empfehlen wir ihnen unsere 19"-Netzwerkschränke, die ihnen ausreichend Platz und Sicherheit für die zentralen Rechnereinheiten und Server bieten. Schließlich handelt es sich hierbei um empfindliche Hardware, die bei Notwendigkeit auch unter Verschluss gehalten werden können sollte.

Netzwerkschrank oder KVM Konsole?

Die Gehäuse werden vor allem aus Gründen der Sicherheit eingesetzt: Die Geräte sind darin sicher verstaut (sicher vor Staub oder Erschütterung ebenso, wie vor Manipulation oder Diebstahl) und die Anschlüsse an Strom und Netzwerk können darin sicher geführt und dokumentiert werden. Ein Netzwerkschrank oder ein Serverschrank wird aus Metall gefertigt und dabei in der Regel mit einer abschließbaren Tür ausgeliefert, wahlweise auch mit einer Glasscheibe, um von Außen den Status der Geräte erkennen zu können.

Dahingegen wird bei einer Arbeitskonsole eine Bedieneinheit etwa für die Server in ein Metallgehäuse eingebaut, inkl. einer Tastatur und einem Monitor und in der Regel in einer schmaleren Breite ausgeliefert, um es in einem 19" Gehäuse einbauen zu können. Anschlüsse an einem KVM-Switch werden ebenso mitgeliefert, wie eine eigene Stromversorgung. Bei einem Serverschrank oder Netzwerkschrank ist die Erdung und Belüftung noch von großer Wichtigkeit, die Erdung sollte nach VDE ausgeführt sein, um Gefahren durch Elektrizität für Mensch und Maschine zu minimieren, und die Belüftung ist für eine stabile Temperatur im Schrank von Bedeutung, in der Regel kann passiv belüftet werden, viele Modelle bieten zusätzlich die Möglichkeit, auch mit aktiven Lüftern den Schrankinnenraum zu versorgen.

Alles aus einer Hand

Die Netzwerkschränke in unserem Sortiment variieren von einfacheren Lösungen bis hin zu Komplettpaketen, die auch eine entsprechende Reglementierung der Wärme durch Luftzufuhren gewährleisten können. Bei der Verarbeitung von Informationen können Prozessoren schließlich sehr schnell viel Hitze erzeugen und in einem abgeschlossenen Schrank kann diese Wärme unter Umständen nur schlecht entweichen, wenn es nicht entsprechende Vorrichtungen dafür gibt.

Auch in der statischen Ausführung unterscheiden sich die Schränke, je nach dem, welches Gesamtgewicht an Technik darin verbaut werden soll. Während selbsttragende Modelle eine geringere Tragkraft aufweisen, gibt es auch aufwendigere Ausführungen, die zusätzliche statische Elemente eingebaut haben und damit eine Tragkraft von 800kg oder mehr erreichen können, genug, um auch eine Farm von Hochleistungsservern sicher und mit ausreichender Belüftung darin zu verwahren.

Individuelle Lösungen für ihr Netzwerk

Neben ganzen Schränken finden sie bei uns auf Laantec auch Einzelteile, sollten bei ihrem Netzwerkschrank Defekte vorliegen und zum Beispiel einzelne Schubladen oder auch einfach nur die Beleuchtung ausgetauscht werden. Da man als Netzwerktechniker oft auch nachts arbeitet kann eine Leuchte im Netzwerkschrank definitiv von Vorteil sein um auch in die entlegensten Ecken etwas Licht zu bringen. Wer ganz auf Nummer sicher gehen will sollte sich darüber hinaus unsere Netzwerkschränke aus einem Guss ansehen, die komplett verschweißt sind und dementsprechend natürlich auch nicht zerlegbar sind. Das mag vielleicht für einen Transport eher ungeeignet sein, ist aber bei Angst vor Diebstahl eine sehr effektive Lösung, um Langfinger fernzuhalten.

Sicherheitstechnik für 19 Zoll Gehäuse

Eine ähnliche Funktion haben unsere Schlösser, die sie als Einzelteile erwerben können um sie selbst zu verbauen. Auch Konsolen zur Arbeit mit dem Server finden sie bei uns im Shop, diese können unmittelbar in den Serverschrank integriert werden, um die Wartung und Problembehebung besonders komfortabel zu gestalten. Ebenso zählen wir Gehäuse für Festplatten zu unserem Sortiment, die die Kapazitäten des Servers erweitern sollen und ebenfalls unmittelbar im Netzwerkschrank ihren Platz finden.

Hersteller für Netzwerkschrank

Bei den 19" Gehäusen finden sich vor allem zwei deutsche Herstellernamen, die sich auch international ein hohes Renommee erarbeiten konnten, die Firmen Triton und Rittal. Rittal überzeugt dabei seine Kunden aus allen Industriebereichen seit vielen Jahren durch gleichbleibend hohe Qualität und Innovation, während Triton versucht, sich im unteren Preissegment zu etablieren und dabei keine wesentlichen Einschränkungen in der Qualität der Produkte hinzunehmen. Natürlich gibt es auch weitere Hersteller, doch deren Marktdurchdringung ist eher geringer.

Bei Rittal, dem internationalen Marktführer im Bereich der Gehäusetechnik, bietet sich der Vorteil, dass die Schränke optimal zugänglich sind, zudem sind die 19" Gehäuse tiefenvariabel einstellbar, so dass auch unterschiedliche Gerätetiefen eingebaut werden können. Zudem ist das Angebot an Zubehörteilen jeder Art bei Rittal besonders groß, so dass individuelle Lösungen für den jeweiligen Kundenbedarf zusammengestellt werden können. Ob Abdeckungen, Sockel, Verblendungen, Lüfter, Kabelführungen, das Angebot ist umfassend und deckt den Bedarf auch von besonders komplizierten Anforderungen im Bereich der IT ab.